Informationen rund um die Blaue Tonne

Entleerung der blauen Papiertonne

Die blaue Papiertonne wird alle 4 Wochen vor Ihrer Haustüre entleert.
Mit der Auslieferung der Papiertonne erhalten Sie die jeweiligen Abholtermine. Diese finden Sie auch unter dem Link „Abholtermine“.

 

Welche Papiertonne ist die richtige?

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes produziert eine Person in der Woche ca. 10 ltr. Altpapier. Somit ist bei einer 4-wöchigen Entleerung die 240 ltr. Tonne in der Regel für ca. 8 Personen ausreichend.

Für größere Wohneinheiten stellen wir Ihnen auch gerne eine 1.100 ltr. Papiertonne zur Verfügung. Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter.

 

Wie groß ist so eine Tonne?

Die blaue Papiertonne gibt es in zwei verschiedenen Größen: 240 Liter und 1100 Liter.

Papiertonne 240 Liter

Papiertonne 1100 Liter

Was gehört in die blaue Tonne?

  • Zeitschriften, Zeitungen, Illustrierte und Hefte
  • Verpackungen aus Papier oder Kartonagen (auch mit Grünem Punkt)
  • EDV- und Schreibpapiere
  • Papierschnipsel, Briefe und Briefumschläge
  • Notizzettel, Bücher
  • Packpapier, Papiertragetaschen

Hinweis:

  • Bitte Kartonagen und Schachteln nur zerkleinert oder auch gefaltet in die „Blaue Tonne“ geben
  • Kartonagen, die nicht mehr in die Papiertonne passen sollten nur in Ausnahmefällen neben die Tonne zum Entsorgen bereitgestellt werden.
  • Bitte verwenden Sie bei der Bereitstellung einen Umkarton.
  • Die maximale Menge der zusätzlich bereitgestellten Kartonagen sollte höchstens einer halben Papiertonne entsprechen.

 

Was darf NICHT in die blaue Tonne?

  • Abfall bzw. Restmüll, Biomüll
  • Hygienepapiere, Windeln
  • verschmutztes oder nasse Papiere
  • Tapeten
  • Aufkleber
  • gewachste Papiere